SPD-Senioren fordern Bäume auf dem Rheiner Marktplatz

 

Am Samstag feierten die SPD-Seniorinnen und -Senioren gemeinsam mit dem Ortsverein Rheine das Sommerfest auf dem Gelände und im wunderschönen Heimathaus Hauenhorst.

Rheine.Bei herrlichem Wetter feierten die Seniorinnen und Senioren der SPD-AG 60 plus zusammen mit dem Ortsverein das traditionelle Sommerfest. In diesem Jahr hatte der Vorstand in das Heimathaus Hauenhorst eingeladen. Während draußen einige Mitglieder den Grill betätigten, konnten sich die Seniorinnen und Senioren bei Kaffee und Kuchen stärken und ausgiebig „klönen“.

Am Montag ging es dann bei der monatlichen Versammlung um aktuelle Themen. Eines dieser Themen war der Klimawandel. Mit Verwunderung hatten die Mitglieder der AG 60 plus erfahren, dass bei der Neugestaltung des Marktes lediglich ein Baum vorgesehen sei. Dieses werde damit begründet, dass der Markt künftig wieder auf dem Marktplatz stattfinden solle und dann Bäume „im Weg stehen“ würden.

Die Seniorinnen und Senioren stellten aus eigener Erfahrung fest, dass der Markt auf dem Borneplatz sehr gut angenommen wird. Dieses hätten auch viele Gespräche mit anderen Seniorinnen und Senioren gezeigt. Sie hatten deshalb Verständnis für den Wunsch der Marktbeschicker, auch künftig auf dem Borneplatz zu bleiben. „Wir fordern eindringlich, dass auf dem Marktplatz Bäume gepflanzt werden!“, so die einhellige Meinung. Dieses sei nicht nur gut für das Mikroklima in der Innenstadt. Auch die Möglichkeit auf dem neuen Marktplatz unter Bäumen zu verweilen, sei unbedingt erforderlich.

 

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.